Die Geschichte des Motorrads von früher bis heute

Vom ersten Zweirad bis zum modernen Motorrad war es ein weiter Weg. Das erste Zweirad, die sogenannte Laufmaschine, wurde im Jahre 1817 von Karl Drais erfunden. Noch heute spricht man deshalb von der Draisine. Das erste Zweirad hatte natürlich noch keine Ähnlichkeit mit einem Motorrad. Der Fahrer musste seine Füße benutzen, um sich vom Boden abzustoßen. Aber schon drei Jahre später bekam die Draisine einen ersten Dampfmotor. Allerdings waren durch die damalige Technik Grenzen gesetzt. Das Projekt konnte nur scheitern. Bis sich Pedale am Zweirad durchgesetzt haben, sollten noch einmal rund 50 Jahre vergehen. Damit war das Fahrrad geboren und der Weg für das Motorrad geebnet. Das erste Patent für ein Dampfmotorrad wurde 1868 auf Louis-Guillaume Perreaux ausgestellt und schon ab 1871 wurde es in Serie produziert. Weiterlesen →

Die Geschichte der Küche

Eine meist gut ausgestattete Küche findet man heute in jedem Haushalt und die Geschichte der einzelnen Geräte und Hilfsmittel steht im…

Alte Spielideen neu aufgreifen

Wenn es um das Spielen geht, dann sind sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen meist gerne dabei, denn Gesellschaftsspiele versprechen…