Denkmalimmobilien in Deutschland – welche sind die bekanntesten?

Eine Denkmalimmobilie ist ein Bauwerk, das vom Staat als kulturell besonders wertvoll eingestuft wurde. Entsprechend bemüht ist der Staat, eine solche Denkmalimmobilie zu erhalten und auch zu fördern. Es handelt sich hierbei meist um Gebäude, die die klassische Baukultur repräsentieren und somit ihrem Besitzer auch ein großes Stück der Geschichte Deutschlands näherbringen können.

Die Vorteile einer Denkmalimmobilie

Diese Gebäude werden finanziell vom Staat gefördert, wobei es sich dabei zumindest bezüglich der faktischen Förderung eher um ein theoretisches Konstrukt handelt. Das Problem dabei ist, dass die meisten Landeshaushalte keine Mittel mehr zur Verfügung haben und Denkmalimmobilien finanziell kaum fördern können. Stattdessen wird versucht, bei der Sanierung der Gebäude Zugeständnisse einzuräumen, um den Investor zufriedenzustellen. Beim Erwerb einer Denkmalimmobilie entsteht auch ein tatsächlicher finanzieller Vorteil. Dieser liegt darin, dass auf den Investor einige steuerliche Vorteile warten, von denen er bei bestehendem Denkmalschutz Immobilie profitiert.

Weiterlesen →

Zuhause mit dem passenden Werkzeug für Reparaturen ausgestattet sein

Fragt man Männer was Ihnen am wichtigsten ist, antworten sie nicht selten: „Mein Auto“. Allerdings müssen Sie sich diese Domäne inzwischen auch sehr häufig mit den Frauen teilen. Immer öfter sieht man Frauen und auch Männer in ihren Garagen an ihrem liebsten Kind basteln und schrauben. Hobbybastler können allerdings am Auto nicht viel ausrichten, wenn sie nicht zuhause mit dem passenden Werkzeug für Reparaturen ausgestattet sind. Welches das richtige Werkzeug ist, richtet sich in erster Linie danach, welches Auto sie besitzen und welche Reparaturen oder Verschönerungen ausgeführt werden sollen.

Weiterlesen →

Der Retro Look ist wieder in

Mit der Retro-Welle wird eine Stilrichtung in der Mode beschrieben, die sich an schon da gewesenen orientiert. Hier richtet man sich an Stilen und Merkmalen, die es in der Mode eines vergangenen Jahrzehnts schon gab.

Mit dem Begriff Retro wird ausgedrückt, dass die Mode, die diesem Stil entspricht, an eine bereits vergangene Modelinie angeknüpft wird oder diese teilweise entlehnt wurde. Damit ist noch nicht ausgedrückt, um welche Zeit es geht, die wieder beachtet wird. Beispielsweise waren in den letzten Jahren die 70er hoch im Kurs, aber auch aus den 20er Jahren wird kopiert. Momentan sind vor allem die 80er gemeint, mit den Schulterpolstern in den langen Blazern und allen anderen typischen Erscheinungen.

Weiterlesen →

Burnout beim Hausbau was hilft wirklich?

Dass ein Hausbau zur enormen Belastung werden kann, daran denken die meisten Bauherren nicht. Wenn das Grundgerüst erst einmal steht, überwiegt die Freude auf ein baldiges Eigenheim. Egal, ob es sich dabei um Architektenhäuser, ein Holzhaus oder ein Fertighaus handelt: Arbeit ist bei jedem Hausbau reichlich vorhanden. Die wenigsten Paare oder Familien können es sich leisten, alle Arbeiten wie das Verputzen, Malern, das Legen der elektrischen Leitungen oder sonstige Arbeiten von einer Firma erledigen zu lassen. Da der Kreditrahmen in jedem Fall begrenzt ist, würde das die Kosten häufig weit übersteigen. Für viele Bauherren ist es anfangs auch eine Freude, das eigene Haus mit aufzubauen. Doch der Doppel- oder Mehrfachbelastung halten die Wenigsten stand.

Weiterlesen →

Geburtsstunden von Fliege und Krawatte

Krawatte und Fliege sind Accessoires, die seit Jahrhunderten Teil der bürgerlichen Mode sind. In Einzelfällen ist das Tragen einer Fliege oder Krawatte sogar vorgeschrieben. Das Wort Krawatte leitet sich von Kroate ab. Einer Legende zufolge soll ein kroatisches Reiterregiment bei einer Parade am Hof Ludwig XIV. mit entsprechenden Halstüchern aufmarschiert sein, was den König so beeindruckte, dass er seither selbst entsprechend gebundene Tücher getragen haben soll, was die Krawatte zu einer Mode bei Hof werden ließ.

Weiterlesen →

Luxus heute: Onlinekommunikation

Kommunikation ist das, was die Menschen miteinander verbindet. Sowohl im Privat- wie auch im Geschäftsleben geht kaum mehr etwas ohne diese Form der Unterhaltung, denn die Vorzüge sind hier einfach nicht von der Hand zu weisen.

Was in früheren Zeiten noch mit einem persönlich geschriebenen Brief, oder per Telefon übermittelt wurde, geht heute rasend schnell, einfach und bequem via Internet. Besonders der E-Mail-Schriftverkehr boomt wie nie zuvor, denn mit nur wenigen Klicks können die Informationen bis ans andere Ende der Welt verschickt werden.

Weiterlesen →

Wie lief ein Umzug vor hundert Jahren ab?

Wie lief ein Umzug vor hundert Jahren ab?Heutzutage stellt ein Umzug in der Regel kaum mehr ein großes Problem dar. Ist einmal eine Wohnung gefunden, so wird alles benötigte Hab und Gut in einen Wagen, meist ein gemieteter Umzugstransporter, geladen und zur neuen Bleibe gebracht. Das war jedoch nicht immer so einfach. Noch vor hundert Jahren, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, war dieser Vorgang noch mit einem ganz anderen Aufwand verbunden.

Die Schwierigkeiten des Transports vor hundert Jahren

Wie bereits erwähnt, stellte zu dieser Zeit der eigentliche Transport, beispielsweise von Möbelstücken, ein weit größeres Problem dar, als in der heutigen Zeit. Natürlich war es möglich, alles auf einen Zug zu laden und diesen als Verkehrsmittel zu nutzen, was allerdings aufgrund des nicht allzu ausgebreiteten Eisenbahnnetzes auch nur zu einem gewissen Maße ging. Hinzu kam das Problem, das Gepäck von der alten Wohnung zur Bahnstation und von dort zur neuen Bleibe zu transportieren. Aus diesem Problem heraus entwickelte sich jedoch schon ziemlich früh die Idee einer Bahnspedition, sozusagen eines der ersten Umzugsunternehmen überhaupt. Diese sah es als Aufgabe, große Güter über längere Strecken zu transportieren und sie bei dem jeweiligen Empfänger abzuliefern.

Weiterlesen →

Raffinierte Partyrezepte

Raffinierte PartyrezeptePartys können unterschiedliche Anlässe haben. Zu Geburtstagen, Jubiläen, Sportveranstaltungen oder einfach nur, um seine Freunde wiederzusehen – in allen Fällen lohnt es sich, eine Party zu veranstalten. Vor allem Partys zu Sportevents können durch gemeinsames Wetten interessant gestaltet werden. Man lädt zehn Freunde ein, lädt pro Person zehn Euro auf das Wett-Konto und vor den Events platziert jeder seine Wette. Mit dieser Idee hier zu wettbueros.net zu gehen, kann sich als sehr rentabel erweisen. Immer zur Verfügung stehen sollten bei einer Feier Snacks und Partyessen. Mit gefülltem Magen feiert es sich besser und vor allem länger. Entsprechende Partyrezepte müssen nicht teuer sein und sind oft leicht umzusetzen. In der Folge werden zwei Rezepte vorgestellt.

Weiterlesen →

Alte und moderne Möglichkeiten der Beschriftung

Alte und moderne Möglichkeiten der BeschriftungBüroarbeit erfordert in der Regel ein gut organisiertes Ordnungssystem, damit die Vielzahl an Belegen und Rechnungen stets auch wiedergefunden werden kann. Dies ist sehr wichtig, da es für Unternehmer gewisse Aufbewahrungsfristen der einzelnen Belege gibt, damit auch nach Jahren noch, beispielsweise bei einer Steuerprüfung, jeder Geschäftsfall lückenlos nachvollzogen werden kann.

In den meisten Büros werden für die Aufbewahrung dieser Belege einzelne Ordner angelegt. Sie enthalten Ausgangs- und Eingangsrechnungen, Mahnungen und Kontoauszüge und immer auch den Schriftverkehr, der mit den bezogenen Unternehmen oder der Finanzbehörde geführt wurde.

Weiterlesen →

Pferderennen: Sport mit langer Tradition

Pferderennen: Sport mit langer TraditionDer Pferderennsport gehört zu den ältesten organisierten Sportarten der Menschheit. Tatsächlich ist der Rennsport noch immer ein wichtiger Bestandteil der Auslese geeigneter Tiere in der Pferdezucht. Aufgrund der Konkurrenzsituation bilden sich Leistungsmerkmale wie Gesundheit oder Widerstandsfähigkeit heraus, die auch bei der Zucht von Rassen, die typischerweise nicht im Rennsport zum Einsatz kommen, von Vorteil sind. Für Fans des Pferderennsports ist es jedoch nicht dieser Aspekt, welcher den Sport so interessant macht.

Weiterlesen →